Flussfilmfest Sassnitz

FFF Logo Sassnitz30. August 2019 , ab 20 Uhr

Kino im Grundtvighaus - Sassnitz

Plastikfreie Insel Rügen: Vision oder Utopie?

Film: "From Source To Sea" von Eelke Dekker  OmU // NL 2017 // 50 Min.
Anschließend diskutieren wir mit Dr. Ing. Daniela Wrzesniak über die Handlungsmöglichkeiten auf politischer und individueller Ebene. // 30 Min.

 

Plastikfreie Insel Rügen: Vision oder Utopie?

Dieser Frage widmen wir uns beim diesjährig 6. FlussFilmFest in Sassnitz. In der Kultureinrichtung Grundtvighaus wollen wir - passend zur nahe gelegenen Ostsee - den thematischen Schwerpunkt auf das Plastik legen, welches durch zahlreiche Flüsse ins Meer gelangt. Bei einem Spaziergang am Sassnitzer Hafen oder entlang der Küste vom Nationalpark Jasmund finden sich täglich angespülte Plastikteile wie Fischernetze oder Plastikflaschen wieder. Dass dieses Bild nicht zur Gewohnheit werden darf, prangert der Aktivist und "Plastic Soup Surfer" Merijn Tinga an. Im Sommer 2017 paddelte er mehrere Wochen den gesamten Rhein hinab – auf einem Stand-Up-Paddle-Board, das aus aufgelesenem Plastikmüll gebaut wurde. Daraus entstand in Zusammenarbeit mit der Filmproduzentin Eelke Dekker "From Source To Sea", der seine Zuschauer*innen die Reise aus Sicht des Sportlers und Wellenreiters Tinga erleben lässt.

Welche Alternativen zur Produktion oder besseren Verwertung von Plastik existieren und welche Handlungsmöglichkeiten auf individueller und politischer Ebene existieren, wollen wir gemeinsam im Anschluss mit der Expertin Dr. Ing. Daniela Wrzesniak diskutieren.